Deutsches Bergbau-Museum Bochum

Informationen

Am Bergbaumuseum 28
44791 Bochum

Beschreibung

Das Bergbau-Museum Bochum ist mit seinem weit sichtbaren Förderturm ein Wahrzeichen der Stadt. Es wurde 1930 von der Stadt Bochum und der Westfälischen Berggewerkschaftskasse gegründet. Als eines der meistbesuchten Museen Deutschlands bietet es Ausstellungen „Übertage“ sowie ein Anschauungsbergwerk „Untertage“, welches den Gästen einen Einblick in die Arbeit der Bergleute vermittelt. Das Fördergerüst steht für Besucher offen und verschafft einen Ausblick über die ganze Stadt. Hinter dem Namen Bergbau-Museum verbirgt außerdem ein Forschungsinstitut. Hier wird unter anderem die Geschichte und Technik des Montanwesens untersucht und Forschungsergebnisse werden ebenfalls den Besuchern des Museums (geöffnet dienstags bis freitags von 8.30 bis 17 Uhr, an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 10 bis 17 Uhr) zur Verfügung gestellt.

Kommentare

Leider hat noch kein Besucher einen Kommentar hinterlassen. Seien Sie der Erste und helfen Sie anderen Besuchern damit. Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu Deutsches Bergbau-Museum Bochum

Lage im Stadtplan