Gelsenkirchen: Polizei-Nachrichten

POL-GE: 16-jähriger Tatverdächtiger nach Vergewaltigung in U-Haft.

Gelsenkirchen (ots) - Am Abend des 9.1. trafen zwei 14-jährige Mädchen aus einer Wohngruppe drei Jugendliche (15, 16, 16 J.) am Trinenkamp in Bismarck. Zusammen begab man sich auf das Gelände der ehemaligen Zeche Consol. Zwei der Jugendlichen gingen dann mit einem der Mädchen abseits in ein Gebüsch, während die anderen beiden auf dem Gelände warteten. Dort verlangten sie von dem Mädchen, dass es mit ihnen den Geschlechtsverkehr ausübt. Obwohl das Mädchen deutlich machte, dass es nicht einverstanden war, setzten sich beide darüber hinweg und übten nacheinander mit ihr unter psychischen Drohungen den Geschlechtsverkehr durch. Mehrmals machte das Mädchen deutlich, dass es damit nicht einverstanden ist, konnte sich aber letztlich nicht dagegen zur Wehr setzen. Anschließend ging die Gruppe in Richtung Bismarckstraße. Dort trennte man sich. Die beiden Mädchen riefen die Polizei. Im Zuge der Fahndung nahm die Polizei kurz darauf die drei tatverdächtigen Jugendlichen in Bismarck fest. Den unbeteiligten 15-Jährigen entließen die Beamten nach Abklärung des Sachverhaltes bereits in der Nacht. Die beiden übrigen Tatverdächtigen wurden von der Polizei im Laufe des Vormittages vernommen. Einen der 16-jährigen Jugendlichen entließen die Beamten, während sie den anderen nach Rücksprache mit der StA Essen dem AG Gelsenkirchen vorführten. Die zuständige Richterin erließ gegen ihn einen Untersuchungshaftbefehl. Die Ermittlungen dauern an. (K. Kordts)

Polizei Gelsenkirchen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=51056 Rückfragen bitte an: Polizei Gelsenkirchen Pressestelle Konrad Kordts Telefon: 0209-365-2005 Fax: 0209-365-2004 E-Mail: pressestelle@gelsenkirchen.polizei.nrw.de
Polizeimeldungen
Aktuelle Themen

not enough data